Was steckt hinter dem

Odontexpert Gütesiegel

Was steckt hinter dem

Odontexpert Gütesiegel

Odontexperts verpflichten sich dazu, Patientinnen und Patienten stets auf Grundlage aktueller zahnmedizinisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse und auf der Basis von Leitlinien und Therapie-Empfehlungen der Fachgesellschaften zu behandeln. Es ist bekannt, dass nicht jede Methode, die in der Zahnmedizin auf den Markt drängt und mitunter lautstark beworben wird, sinnvoll und nützlich für die Patienten ist. Evidenzbasierte Medizin und damit nachgewiesene Wirksamkeit der angewandten Methoden bilden das Fundament der Behandlung in einer zertifizierten Odontexpert Praxis und sind somit Garant für eine von Vertrauen getragene Arzt-Patientenbindung.

KRITERIEN DER BEWERTUNG

  • Praxisorganisation
  • Praxiskommunikation
  • Praxisführung
  • Praxissicherheit
  • Praxisbewertung

Praxen, die den Odontexpert – Status und damit das Gütesiegel erreichen wollen, geben ihre Nachweise elektronisch bei Odontolo ab. Sie werden daraufhin von einem unabhängigen Zertifizierungsunternehmen geprüft und erhalten nach erfolgreichem Audit das entsprechende Siegel. Dieses steht ihnen zur freien Verfügung und kann beispielsweise auf Websites oder in Newslettern verwendet werden. Es entstehen keine Extra-Kosten. Aus den zertifizierten Praxen, die mit einer Punktzahl > 210 abgeschlossen haben, werden am Ende eines Kalenderjahres die 5%-Besten von einer Jury ausgewählt und prämiert. Auch hierfür entstehen keine Kosten.

Odontexpert AUSGEZEICHNET

Von der Odontexpert-Jury nach dem Audit als herausragend befundene Praxen werden mit dem blauen Odontexpert Siegel ausgezeichnet und erhalten zudem ein Zertifikat.

 

„Sehr gute und nachgewiesene Qualität”

(ab 180 Punkten der zugrundeliegenden Gesamtpunktzahl)

Odontexpert SIEGER

Die nach dem Audit zu den Besten der Besten zählenden Praxen erhalten von der Odontexpert Jury das goldene Sieger Siegel, ein Zertifikat und den Branchen-Award verliehen.

 

„Beste Qualität – über alle Bereiche dokumentierte und gelebte Vorbildlichkeit”

(ab 210 Punkten der zugrundeliegenden Gesamtpunktzahl)

 

Die Kriterien der Bewertung bei uns sind:

BewertungskriterienMaximale Punktzahl
1. Praxisorganisation (Organisation, Struktur, Abläufe)60
a. Werden die wesentlichen Prozesse der Patientenversorgung und der Einrichtungsorganisation über schriftlich beschriebene Prozesse geregelt und ist dies dokumentiert?10
b. Werden regelmäßig (mind. 1 pro Monat) Teamsitzungen durchgeführt und ist dies dokumentiert?10
c. Werden Checklisten, z.B. zur Vermeidung von Verwechslungen, konsequent genutzt umso reibungslose Abläufe zu gewährleisten und ist dies dokumentiert?10
d. Wird die Patientenaufklärung systematisch durchgeführt und wird dies dokumentiert?10
e. Kennzeichnen Sie die im Arbeitsablauf entstandenen Aufzeichnungen und Behandlungsverläufe eindeutig z.B. über eine moderne Praxisverwaltungssoftware und archivieren bzw. vernichten Sie diese unter Berücksichtigung der gesetzlichen Anforderungen?10
f. Gibt es einen festgelegten Ablauf zum Umgang mit Beschwerden (Beschwerdemanagement), das einer internen Bewertung unterliegt und aus dem Anregungen für Neues abzuleiten sind?10
2. Praxiskommunikation (Webseite, Landing Page, Praxis) 60
a. Verfügt die Praxis über eine datenschutzrechtlich und technisch einwandfreie sowie ansprechende Webseite?10
b. Ist die Praxis in den gängigen Suchmaschinen und Portalen gut und aktuell vertreten?10
c. Verfügt die Praxis über angemessen ausgestattete Praxisräume?10
d. Nutzt die Praxis z.B. Info-Flyer, Newsletter, Patientenbrief etc.?10
e. Präsentiert die Praxis sich in einer Praxisbroschüre, Patientenbroschüre oder Ähnlichem?10
f. Präsentiert die Praxis sich mit professionellen Praxisfotos und/oder in einem Praxisfilm?10
3. Praxisführung (Mitarbeiterentwicklung) 40
a. Nehmen die Mitarbeiter regelmäßig an Fortbildungs- bzw. Schulungsmaßnahmen teil und ist dies dokumentiert?10
b. Haben die Mitarbeiter die für die Ausführung ihrer Arbeit notwendige, angemessene Sachkenntnis und können diese nachweisen?10
c. Wird regelmäßig eine Mitarbeiterbefragung im Rahmen der Psychischen Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und ist dies dokumentiert?10
d. Bieten Sie den Mitarbeitern besondere Leistungen und ist dies dokumentiert?10
4. Praxissicherheit (IT, Datenschutz, Arbeitsschutz, Hygiene) 50
a. Gibt es einen verantwortlichen Mitarbeiter für den Umgang mit den techn. Geräten inkl. der Überwachung notwendiger Prüftermine und ist dies dokumentiert?10
b. Gibt es einen Hygieneplan der die Vorschriften aufzeigt und deren Einhaltung dokumentiert?10
c. Gibt es einen verantwortlichen internen Mitarbeiter oder extern Beauftragten, der den Datenschutz gewährleistet und liegt ein dokumentiertes Datenschutzsystem vor?10
d. Gibt es einen Datensicherungsplan, der die Sicherung der Praxis- und Patientendaten eindeutig vorschreibt sowie deren Einhaltung dokumentiert?10
e. Gibt es einen Plan für ein Notfallmanagement, der „konstruierte“ Notfälle und zu treffende Maßnahmen beschreibt?10
5. Praxisbewertung (Portale etc.) 20
a. Messen und überwachen Sie die Zufriedenheit und Rückmeldungen von Patienten und ist dies dokumentiert?10
b. Nehmen Sie an aktiv an Bewertungsportalen teil?10
GESAMT230 Punkte

Die Beantragung eines Odontolo Gütesiegels:

  • Beantragung Ihres Siegels über die Webseite www.odontoexpert.de

  • Überprüfung Ihres Antrages durch die externe Prüfstelle

    Überprüfung Ihres Antrages durch die externe Prüfstelle

  • Daraufhin wird das Gütesiegel in Grau oder Blau vergeben. (Hinweis: Gütesiegel und Logo dürfen nur in Verbindung mit der Jahreszahl in der Außenkommunikation verwendet werden.)

  • Am Ende des Jahres wählt die Jury, die 5% besten der Kategorie Odontexpert AUSGEZEICHNET und wählt die Sieger. Diese erhalten das goldene Odontexpert Sieger Siegel.

    Am Ende des Jahres wählt die Jury, die 5% besten der Kategorie Odontexpert AUSGEZEICHNET und wählt die Sieger. Diese erhalten das goldene Odontexpert Sieger Siegel.

© Copyright - odontexpert.de